Energieeinsparverordnung

Seit Februar 2002 ist die Energieeinsparverordnung in ihrem aktuellen Stand in Kraft. Diese Verordnung schreibt vor, dass für alle Neubauten ein so genannter Energiepass ausgestellt werden muss. Noch dieses Jahr steht eine Novelle des Gesetztes an (EnEV 2006) - ob darin die überfällige Ausweitung des Energiepasses für alle Gebäude (also auch den alten Bestand) festgehalten wird ist immer noch fraglich.

Langfristig ist es das Ziel der EU, dass alle Gebäude einen solchen Pass besitzen und somit deren Energieverbrauch problemlos miteinander verglichen Werden kann - so wie dies ja z.B. bei Elektrogeräten durch die Energieeffizienzklasse möglich ist.

Aktuell ist es für einen potenziellen Käufer oder Mieter meist nicht nachvollziehbar wie viel Energie ein Gebäude jährlich verbraucht und ob dieser Verbrauch hoch oder niedrig ist. Der Kunde soll in Zukunft - durch den Vergleich der Gebäudeenergiepässe schnell und unkompliziert einsehen können ob er bereit ist eine Immobilie mit hohen Energiekosten und damit auch hohem Schadstoffausstoß zu erwerben. Detaillierte Informationen zum Thema liefert die Deutsche Energie Agentur auf ihrer Website: www.gebaudeenergiepass.de. Dort können Sie auch nachschauen welche Betriebe / Personen in Ihrer Umgebung einen solchen Energiepass ausstellen können.


Links zum Thema

Logo: dena

Deutsche Energie Agentur
Infos zur Energieeinsparverordnung, Suchfunktion, Beispiele zum Gebäudeenergiepass
www.gebaeudeenergiepass.de

Logo: EnEV-online

EnEV-Online
Gesetzestext der Energieeinsparverordnung
www.enev-online.de