Heizungsmodernisierung
zahlt sich aus

Einsparungspotentiale im Landkreis Neumarkt

Im Rahmen des Energieberichtes für den Landkreis Neumarkt i. d. OPf. wurden exemplarisch die Einsparpotentiale von energiesparenden Heizkesseln im Landkreis berechnet. Im Jahr 2004 gab es ca. 12.000 Heizöl-Altanlagen (älter als 1989). Dies entspricht 54% des Gesamtbestandes. Altanlagen verbrauchten 2004 rund 650 GWh an Energie.

Die Neuanlagen mit 350 GWh deutlich weniger - obwohl das Verhältnis von Alt- und Neuanlagen fast ausgeglichen ist. Im Jahr 2004 wurden 305 kt CO2 durch die Verbrennung von Heizöl emittiert. 195kt davon durch die Heizkessel von vor 1989. Die Energieeinsparung bei der Erneuerung einer alten Heizanlage liegt zwischen 20 und 35%. Für den Landkreis Neumarkt würde dies bedeuten...

  • eine mögliche Emissionseinsparung von maximal 70kt CO2 pro Jahr
  • eine Einsparung von 22 Millionen Liter Heizöl pro Jahr
  • die Einsparung von 6% der gesamten jährlichen Emissionen des Landkreises

Neue Heizungsanlagen

Wenn Sie daran denken in nächster Zeit Ihren alten Heizkessel auszutauschen gibt es mehrere interessante Alternativen:

  • Einbau eines Heizöl- oder Erdgas Brennwertkessels - mit einem deutlich höheren Wirkungsgrad als konventionelle Brennkessel.
  • Einbau einer Wärmepumpe - Informationen siehe Geothermie.
  • Einbau einer solarthermischen Brauchwassererwärmung und/oder Heizungsunterstützung - Informationen siehe Solarthermie.
  • Einbau eines Holzheizkessels mit Scheitholz, Pellets oder Holzhackgut - Informationen siehe Biomasse

Nutzen Sie die neutrale Energieberatung Ihres Bezirkskaminkehrermeisters

Die Berufsgruppe der Kaminkehrer hat sich in den vergangenen Jahren intensiv mit den verschiedensten Formen der Energieeinsparung auseinandergesetzt, und ist mittlerweile in der Lage, eine kostengünstige Gesamtanalyse für ihre Kunden zu erstellen. Insbesondere Empfehlungen zur Erneuerung von Wärmeerzeugungsanlagen werden in großem Umfang umgesetzt, aber auch andere Energiesparmaßnahmen bezüglich des Gebäudebestandes können durch Beratung der Bezirkskaminkehrermeister initiiert werden. Unvoreingenommen kann der Kaminkehrer wichtige Tipps zur rationellen Energieverwendung geben und wertneutrale Konzepte zu einer sinnvollen Renovierung erstellen.


Links zum Thema

Logo: Kaminkehrerinnung der Oberpfalz

Ansprechpartner rund um Fragen zur Erneuerung Ihrer Heizungsanlagen
www.kaminkehrerinnung-oberpfalz.de